Ein Stern für Bethlehem

Verein zur Förderung der Evang.–Luth. Bethlehemskirche München e.V.

Der Stern des neuen Fördervereins leuchtet hell im Gemeindeleben - Jahresrückblick 2009

Vor etwas mehr als einem Jahr, am 9. Oktober 2008, fand unsere Gründungsversammlung statt bei der die Satzung verabschiedet und ein Vorstand gewählt wurde. Damit war der Weg frei für unseren Förder-verein, dessen erklärtes Ziel es ist, die Bethlehemsgemeinde bei der Erfüllung ihrer Aufgaben finanziell zu unterstützen und darüber hinaus auch das Gemeindeleben zu bereichern.

Nur wenige Monate später, am 12. Februar 2009, bei der ersten Mit-gliederversammlung zählte der Verein bereits 77 Mitglieder und war als gemeinnütziger Verein anerkannt.

Seine ersten Fördergelder konnte unser junger Verein, dank vieler fleißiger KuchenspenderInnen Anfang März beim Kuchenverkauf am Second Hand Markt sammeln.

Am 25. April machten sich 44 Teilnehmer auf den Weg ins Rosenheimer Voralpenland, um die Wallfahrtskirche Tuntenhausen, die wunderschöne Rokokokirche in Rott und das Kleinod Beyharting zu besuchen. Dem schmackhaften Mittagessen in Maxlrain folgte noch die lehr- und vor allem genussreiche Besichtigung der Confiserie Dengel.

Zweifellos einer der Höhepunkte des Gemeindefestes der Bethlehems-kirche Ende Juni war die amerikanische Versteigerung durch den Förderverein. In der Rolle des Auktionators brachte unser Schriftführer Dr. Paul Melot de Beauregard. witzige und heiß begehrte Dienstleistungen erbracht von Mitgliedern und Freunden des Fördervereins gewinnbringend unter den Hammer. Dem vielfältigen Ruf nach Wiederholung beim Gemeindefest 2010 werden wir gerne nachkommen.

Ebenfalls am Gemeindefest wurde auch die Lautsprecheranlage für Schwerhörige in der Bethlehemskirche übergeben. Auf Vermittlung des Fördervereins hatte die Bürgervereinigung Obermenzing die Kosten hierfür übernommen.

Im Juli trafen sich über 30 Mitglieder recht spontan zu einem kleinen aber feinen Grillfest im Pfarrgarten. Im nächsten Jahr hoffen wir auf noch mehr Teilnehmer.

Anfang Oktober folgten nochmals zahlreiche KuchenbäckerInnen dem Spendenaufruf des Fördervereins und so konnten wir beim Herbst Second Hand Markt wieder mit einem hervorragenden Kuchenbüfett glänzen und einen stattlichen Betrag einnehmen.

Beschwingten Schrittes und noch das letzte Lied auf den Lippen, so verließen die über 300 Besucher des Gospelkonzerts am 18. Oktober 2009 die Bethlehemskirche. Unser 1. Gospelkonzert war ein voller Erfolg und ein weiterer Auftritt des Chors „Spirit of Voice“ im neuen Jahr ist sicher eine Überlegung wert.
 
Unter dem Motto „Staunen, Schauen, Mitnehmen“ und der tatkräftigen Mithilfe einiger sehr verdienter Mitglieder fand am 5. Dezember 2009 im Bethelehmsstadel ein Kunsthandwerkermarkt statt, bei dem sich die Besucher an schönen Dingen erfreuen konnten.

Nicht unerwähnt bleiben darf auch ein Blick auf das Finanzgeschehen. Unser äußerst sach- und fachkundiger Schatzmeister Hans Muhr lobt die Spendenfreudigkeit und ebenso die Zahlungsmoral unserer Mitglieder, so dass wir unserer Kirchengemeinde als Förderprojekt 2009/2010 eine beträchtliche Summe zur Verschönerung des kleinen Gemeindsaals zur Verfügung stellen können.

Und wie geht es 2010 weiter? Oberstes Ziel ist natürlich das Suchen und Finden neuer Mitglieder und Sponsoren. Mit 105 Personen haben wir schon einiges erreicht, aber wir wollen weiter wachsen, um unsere Aufgaben noch besser erfüllen zu können. Haben Sie schon überlegt, wen Sie werben könnten? Oder haben Sie Interesse, sich aktiv an einer der für das nächste Jahr geplanten Veranstaltungen zu beteiligen? Wir sind für jede Hilfe und Unterstützung sehr dankbar.